Serverseitige Mindestanforderungen

Systemvoraussetzungen

Bei m1.newsletter handelt es sich um eine Software, die auf einem Internetserver installiert wird. Dazu müssen die Installationsdateien mit einem clientseitigem Programm auf den Server geladen werden (unterscheidet sich je Provider, meist jedoch FTP).
Die Systemanforderungen hierfür sind gering. Nahezu jeder Webhosting-Anbieter bietet entsprechend kostengünstige Hostingpakete an.

Betriebssystem / Webserver

Unix, Linux, Solaris, SunSolaris oder andere Unix-Derivate in Kombination mit Apache sowie sämtliche Windows Serverbetriebssysteme mit dem Internet Information Server (IIS) mit korrekt gesetzten Zugriffsrechten 1)

Software

Browser

Alle aktuellen Browser arbeiten problemlos mit der Software zusammen. Für den Admin-Bereich ist es wichtig, dass Ihr Browser Javascript unterstützt. Wir empfehlen für die Administration Firefox.

Get Firefox!

 

1) Sollte Ihr PHP als Modul des Apache unter Linux laufen, müssen Sie vor der Installation per chown den Eigentümer der Dateien ändern können. Die Dateien und Verzeichnisse von m1newsletter müssen dem User gehören, unter dem der Apache läuft. Alternativ können die Schreibrechte auf chmod 777 gesetzt werden.

2) m1.newsletter verwendet die PHP-eigene mail()-Funktion. Sollten Sie einen SMTP-Server verwenden, so müssen Sie die Konfiguration für Mail in der php.ini dementsprechend anpassen.

3) Optionale empfohlene Option. m1.newsletter setzt diese nicht zwingend voraus. Allerdings kann nur eine breite Funktionsvielfalt mit den aktivierten Optionen gewährleistet werden. (Eingeschränkte Funktionen können sein: Auto-Update, optionaler Parameter (-f), Abonnentenimport)