Features

Die wichtigsten Eigenschaften kurz erklärt.

Installationsscript

Mit Hilfe eines einfachen Installationsscriptes (Installer), welches Sie nach dem Upload der Daten auf Ihren Server aufrufen, installieren Sie die komplette Software auf Ihrem Server. Sie müssen nur in den 7 Schritten diverse Angaben machen (wie z.B. Datenbankzugriffsdaten, Email Adresse, etc.). Alles andere wird automatisch eingerichtet und bedarf keiner zusätzlichen Arbeiten per FTP oder ähnlichem.

Abonnentenanzahl

Die Software beschränkt Sie in keinerlei Hinsicht. Vor allem nicht bei dem wichtigsten Punkt: die Abonnentenanzahl. Sie können soviel Abonnenten speichern, wie Ihr Server Festplattenspeicherplatz frei hat.

Anmeldung: Confirmed Opt-In, Double Opt-In

Bei dem Confirmed Opt-In-Verfahren erhält der Empfänger nach der Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail, dass er für ein Abonnement eingetragen wurde. Beim Double Opt-In-Verfahren bekommt der Empfänger automatisch eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn dieser Link vom Empfänger angeklickt wurde, wird dieser auch in Ihren Newsletter eingetragen.

Abonnenten- und Gruppenverwaltung

Alles auf einem Blick. Sie können jederzeit Eingriff nehmen in die Daten des Kunden. Eine umfangreiche Filterfunktion hilft Ihnen den Überblick zu behalten. Sämtliche Abonnenten lassen sich in unzählige Gruppen einteilen, die beim Versand eines Newslettermailings einzeln ausgewählt werden können. Dabei kann jeder Abonnent mehreren Gruppen angehören.

Adress-Import

Große Mengen an Kundendaten lassen sich einfach über die integrierte Importfunktion aus CSV-Dateien importieren. Sie können während des Imports die Zuordnung der Felder sowie der bereits angelegten Gruppen selbst definieren.

Freie Wahl der Absenderadresse

Die Absender- und Antwortadresse können Sie bei der Newsletter Software m1.newsletter frei definieren. Somit können Sie für jedes Mailing den korrekten Ansprechpartner mit der jeweiligen E-Mail-Adresse Ihres Unternehmens einsetzen.

Text und HTML-Nachrichten

Ihre Mails können Sie sowohl als Text- als auch als HTML-Mails oder beides (Multipart) versenden. Ihre Kunden werden Ihnen diese Flexibilität danken.

Personalisiert

Ihr Newsletter wird einzeln an jede Mailadresse versendet. Jeder Kunde bekommt eine Email mit seiner eigenen Adresse. Des Weiteren können Sie Platzhalter (für Anrede, Name, etc.) definieren, die automatisch vom System während des Versandes in die korrekten Kundendaten umgewandelt werden.

Sonderfelder

Sie können beliebig viele Sonderfelder anlegen, um z.B. die kompletten Adressdaten Ihrer Kunden zu pflegen. Die Einbindung in ein bestehendes CRM geht somit kinderleicht! Die Sonderfelder können Sie natürlich ebenfalls per Platzhalter in Ihren Mails verwenden.

Safe-Send

Ein großes Problem bei Standardwebpräsenzen liegt in der Ausführungszeitbegrenzung für PHP-Scripte. m1.newsletter umgeht das Problem, in dem das Script nach einer eingestellten Anzahl von Empfängern neu gestartet wird.
Da alle Empfänger markiert werden, können Sie sicher gehen, dass auch an alle Empfänger versendet wird. Diese Option ist auch dann hilfreich, wenn beim Versenden etwas schief gegangen ist. Sie haben immer die Möglichkeit den Newsletter erneut an die Empfänger zu versenden, an die noch nicht versendet wurde.

Archiv

Alle versendeten Newsletter werden archiviert. Somit behalten Sie stets den Überblick. Damit auch Ihre Kunden den Überblick behalten, können Sie entscheiden, welchen Newsletter der Kunde auf Ihrer Homepage im Archiv ebenfalls einsehen darf.

Auto-Update

Sparen Sie die Kosten für teure Wartungsverträge und Updates! Dank der Update-Funktion bleiben Sie mit der m1.newsletter Software immer auf dem neuesten Stand. Sie können jederzeit einfach und bequem per Mausklick das Update durchführen und erhalten so immer kostenlos die aktuelle Version der E-Mail Marketing Software m1.newsletter.

An- und Abmeldung

Die Anmeldung und Abmeldung des Newsletters ist für Abonennten denkbar einfach. Die Anmeldung kann über ein Formular auf Ihrer Internetseite erfolgen. Der Abmeldevorgang kann einerseits über ein Formular erfolgen oder auch durch einen sogenannten "Remove Link" in der E-Mail. Dabei muss der Abonnenent nur auf den Link in der E-Mail klicken und er wird sofort aus dem Verteiler entfernt. Das Einfügen dieses Links ist in der Newsletter Software m1.newsletter einfach durch das Einfügen eines Platzhalters realisierbar.